Termin Details

  • Datum:

Das Volk Rohingya ist eine ethnische Minderheit in Myanmar, welches in den letzten Jahren einer Massenverfolgung ausgesetzt ist, das vielfach als Völkermord bezeichnet wurde.

Aber wie sieht eigentlich die Lage im Moment aus? Warum geht das Militär so brutal gegen die Rohingya vor?
Wohin sind sie migriert und was gibt es für internationale Unterstützernetzwerke?

Auf diese und weitere Fragen antwortet der Sozialanthropologe, Dr. Alexander Horstmann, der über 20 Jahre in und mit Südostasien ethnologisch forscht.

Anmeldung:

politische.bildung@ibz-bielefeld.de

Nach erfolgreicher Anmeldung wird ein Zugangslink zugesendet

Rohinya