Termin Details

Dieser Termin endet am 23 Februar 2022


    Ab dem 26.01.2022 wird in einer neuen digitalen Kursreihe Emine Gözen von der Initiative Frieden und Hoffnung für Kurdistan e.V. von ihren Erfahrungen in Nordsyrien berichten.

    Wie ist die humanitäre Lage vor Ort und in den Flüchtlingscamps? Welche Konflikte gibt es und wie organisieren die Menschen sich und ihren Alltag in Anbetracht der herausfordernden Umstände?

    Dieser Kurs thematisiert die Auswirkungen der Konfliktkonstellationen im Nahen Osten und soll zu folgenden Diskussionsfragen anregen: Wie steht es um den Fortschritt des Demokratisierungsprozesses in Syrien? Welche internationalen staatlichen und nichtstaatlichen Gruppen engagieren sich vor Ort?

    Zeiten: ab dem 26.01.2022 immer mitwochs (14tägig) von 18-20 Uhr (online)
    Kursleiterin: Emine Gözen

    Dieses Angebot ist kostenlos!

    Infos: politische.bildung@ibz-bielefeld.de

    Bedeutung von humanitärer Unterstützung in Krisengebieten_Janur2022