Termin Details

  • Datum:

Im Roman Afrika 2.1 ARNAQUE von Francis Beidi spiegelt sich die Kolonialgeschichte Afrikas unter französischer Handhabung. Der Erzähler führt uns in das Dorf seines Großvaters, der Frankreich im zweiten Weltkrieg lange gedient hat. Von Destabilisierungsprogrammen über Einschüchterungsmethoden bis zur Einflussnahme auf das Wirtschaftssystem afrikanischer Länder, man erfährt alles über das, was der Autor den großen BESCHISS nennt.
Der Roman entfaltet auf eindringlich poetische Weise eine Reflexion über die Zukunft Afrikas, über die Zukunft der Menschheit.

Ort: Saal, IBZ Friedenshaus e.V., Teutoburger Str. 106, 33607 Bielefeld

Die Lesung ist kostenlos