Termin Details

  • Datum:

Juristische Begleitung und Unterstützung von Abschiebegefangenen

Wie läuft das juristische Verfahren einer Abschiebung ganz konkret ab?
Wieso können Personen inhaftiert werden, die keine Straftat begangen haben?
Welche staatlichen und zivilen Akteur*innen sind dabei beteiligt, welche juristischen Aspekte spielen dabei eine Rolle?
Welche psychosoziale Belastung erleben diese Personen und auch die Unterstützer*innen?

Unser Wochenendseminar richtet sich an ehren- oder hauptamtliche Unterstützer*innen von Geflüchteten, die von Abschiebung betroffen sind und soll Antworten auf diese Fragen geben.

Dieses Kursangebot ist kostenlos und richtet sich in erster Linie an ehren- oder hauptamtliche Unterstützer:innen von Geflüchteten, die von Abschiebung betroffen sind. Aber auch alle anderen Interessierten ab 16 Jahren sind herzlich eingeladen.

 

Freitag
18 – 21 Uhr

Samstag
10 – 18 Uhr

Sonntag
10 – 16 Uhr

 

Referent: Frank Gockel, bundesweiter Experte für Abschiebehaft vom Verein „Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V.“

Anmeldung bis 20.August:
politische.bildung@ibz-bielefeld.de
0521-5219034/38

 

Migrationspolitik(2)