Ansprechperson

Stephanie Peczynsky

Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer
IBZ Friedenshaus e.V.
Teutoburgerstr. 106, 33607 Bielefeld

0521-5219032
sozialberatung@ibz-bielefeld.de

Offene Sprechzeiten

Di 14-17 Uhr
Mi 10-13 Uhr
oder nach Terminvereinbarung

Ziel der Migrationsberatung für Erwachsene ist es, den Integrationsprozess bei neuzugewanderten Menschen auf dem Weg in die deutsche Gesellschaft zu begleiten. Sie ist kostenlos und vertraulich. Die Menschen werden bei der Wahrnehmung ihrer Rechte unterstützt und zu selbständigem Handeln in allen Lebendbereichen ermutigt. Die Aufgabe der Beratung beinhaltet auch die Koordination aller am Eingliederungsprozess beteiligten Einrichtungen, Behörden und Personen.

Die Beratung kann bis zu drei Jahren nach der Einreise, bzw. der Erlangung des auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus von Menschen ab einem Alter von 27 Jahren in Anspruch genommen werden. Nicht nur Migrant/innen, Spätaussiedler/innen sondern auch Flüchtlinge im Asylverfahren aus den Ländern mit Bleibeperspektive (Iran, Irak, Somalia, Eritrea und Syrien) und auch nachgezogenen Familienangehörige können die Beratung nutzen.

Menschen, die länger als drei Jahre in Deutschland sind, können in Krisensituationen auch beraten werden. Diese Beratung erfolgt ausschließlich im Rahmen freier Beratungskapazitäten. Dabei haben Menschen die zu einem Integrationskurs verpflichtet sind Vorrang.

Bei einer festen Ansprechperson können regelmäßige Gesprächsangebote auch nach Terminvereinbarung wahrgenommen werden.

Für Menschen, die länger als drei Jahre in Deutschland leben, gibt es die allgemeine Migrationsberatung der Arbeiterwohlfahrt (AWO).

Die Beratung erfolgt zu diesen Themen

  • Spracherwerb, Integrationskurse
  • Wohnen
  • Kindergarten, Schule, Ausbildung
  • Beruf, Arbeit
  • rechtlichen Fragen(Aufenthaltsgesetz, Sozialgesetz (z.B. Jobcenter), Staatsangehörigkeitsgesetz, Arbeitsgesetz, bürgerliches Gesetz
  • Familie, Erziehung, soziales Umfeld, Freizeit
  • Gesundheitliche Fragen, Gewalterfahrung, Trauma, Behinderung
  • weitere Beratungsstellen und Hilfsangebote
  • persönliche Anliegen

MBE-Projekt: Frauengruppe / group for women

Mehr Infos

Die Gruppe dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch, der gegenseitigen Unterstützung, des bewusst Machens und Aktivierens eigener Stärken. Das Ziel ist Selbstsicherheit in der neuen Umgebung zu finden. Es werden auch Entspannungs- und Atmungsübungen zum Stressabbau erlernt. Begleitet wird die Gruppe von einer Beraterin mit viel Erfahrung in der Flüchtlings- und Migrationsarbeit.

The group serves the exchange of experience and information, mutual support, awareness and activation of own strengths. The goal is to find self-assurance in the new environment. Also, gentle relaxation and breathing exercises are learned for well-being. The group is accompanied by a consultant with extensive experience in refugee and migrant work.

1) "...ich fühlte mich damals fast unsichtbar, traute mich kaum zu reden, noch weniger in der Öffentlichkeit....hier lerne ich zu Wort zu kommen, meine Ideen auszudrücken...ich fühle mich wahrgenommen....das ist neu...das gibt mir Kraft um das neue leben hier zu gestalten" (Esma aus Kosovo) "... I felt almost invisible at that time, dared to talk to me, even less in the public .... here I learn to come to word, express my ideas ... I feel
„…I felt almost invisible at that time, dared to talk to me, even less in the public .... here I learn to come to word, express my ideas ... I feel perceived .... that is new ... that gives me strength to make the new life here” (Esma from Kosovo)

2)"...ich wollte nie aus meinem Land wegziehen, ich fühlte mich dort sicher und zufrieden....aber als der Krieg begann und die Bomben fielen musste ich weg, um meine Kinder zu retten...hier in der Gruppe fühle ich mich verstanden, es sind Frauen da, die ähnliches erlebt haben...sie wissen wovon ich rede und ich auch wovon sie reden" (Rojhani aus Afghanistan) I never wanted to leave my country, I felt safe and satisfied there .... but as the war began and the bombs fell I had to go to save my children ... here in the group I feel me understood, they are women who have experienced similar things ... they know what I'm talking about and I know what they're talking about "(rojhani from Afghanistan)

Wo / Where: IBZ, Teutoburger Str. 106, 33607 Bielefeld
Termine/ Date:
Dienstags / on Tuesdays: 25.09. / 02.10. / 09.10. / 30.10. / 06.11. / 13.11.2018
Zeit / Time: 15:30-18:00 / 4 pm - 6 pm
Raum/Room: 6 in der 2. Etage / 6, third floor

Anmeldung/registration für die Gruppe bei der MBE im IBZ,
S. Peczynsky, Tel.:0521-521 90 32, sozialberatung@ibz-bielefeld.de
die Teilnahme ist kostenfrei / free participation