Ansprechpersonen

Jana Snitko

0176-55067564 (WhatsApp vorhanden)
0521-5219035
sozialberatung@ibz-bielefeld.de

Philipp Schniederkötter

0179-4336183 (Whatsapp, Telegram & Signal vorhanden)
0521-5219032
sozialberatung@ibz-bielefeld.de

Liebe Ratsuchende,

Trotz Corona-Pandemie ist unsere Migrationsberatung für Sie zu folgenden Sprechzeiten da. Bitte machen Sie vorher telefonisch einen Termin mit uns aus!

Frau Jana Snitko
Dienstags bis Freitags: 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Und nach Absprache

Herr Philipp Schniederkötter
Montags bis Donnerstag: 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Und nach Absprache

Telefon-Beratung
Rufen Sie unter 0521-52190 32 (Philipp Schniederkötter) oder 0521-52190 35 (Jana Snitko) an. Sie können uns Montags bis Freitags erreichen.

Online-Beratung

  • E-Mail: Schreiben Sie per Mail an sozialberatung@ibz-bielefeld.de . Wir melden uns dann bei Ihnen zurück.
  • MBEon: Laden Sie die kostenfreie App MBEon auf Ihr Smartphone. Geben Sie die Postleitzahl 33607 ein und schreiben Sie Philipp Schniederkötter im Chat.


Die Beratung ist vertraulich und kostenlos
 und die Beratungs-Spziergänge finden bei jedem Wetter statt.

Wir freuen uns auf Sie!

Flyer / Infos zur App MBEon

Anleitung zur App MBEon

Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer

IBZ Friedenshaus e.V.
Teutoburgerstr. 106, 33607 Bielefeld

Ziel der Migrationsberatung für Erwachsene ist es, den Integrationsprozess bei neuzugewanderten Menschen auf dem Weg in die deutsche Gesellschaft zu begleiten. Sie ist kostenlos und vertraulich. Die Menschen werden bei der Wahrnehmung ihrer Rechte unterstützt und zu selbständigem Handeln in allen Lebendbereichen ermutigt. Die Aufgabe der Beratung beinhaltet auch die Koordination aller am Eingliederungsprozess beteiligten Einrichtungen, Behörden und Personen.

Die Beratung kann bis zu drei Jahren nach der Einreise, bzw. der Erlangung des auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus von Menschen ab einem Alter von 27 Jahren in Anspruch genommen werden. Nicht nur Migrant/innen, Spätaussiedler/innen sondern auch Flüchtlinge im Asylverfahren aus den Ländern mit Bleibeperspektive bei Einreise bis zum 31.7.2019 (Eritrea, Somalia, Syrien, Iran, Irak) und ab Einreise ab 01.08.2019 (Eritrea und Syrien) und auch nachgezogenen Familienangehörige können die Beratung nutzen.

Menschen, die länger als drei Jahre in Deutschland sind, können in Krisensituationen auch beraten werden. Diese Beratung erfolgt ausschließlich im Rahmen freier Beratungskapazitäten. Dabei haben Menschen, die zu einem Integrationskurs verpflichtet sind, Vorrang.

Bei einer festen Ansprechperson können regelmäßige Gesprächsangebote auch nach Terminvereinbarung wahrgenommen werden.

Für Menschen, die länger als drei Jahre in Deutschland leben, gibt es die allgemeine Migrationsberatung der Arbeiterwohlfahrt (AWO).

Die Beratung erfolgt zu diesen Themen

  • Spracherwerb, Integrationskurse
  • Wohnen
  • Kindergarten, Schule, Ausbildung
  • Beruf, Arbeit
  • rechtlichen Fragen: Aufenthaltsgesetz, Sozialgesetz (z.B. Jobcenter), Staatsangehörigkeitsgesetz, Arbeitsgesetz, bürgerliches Gesetz
  • Familie, Erziehung, soziales Umfeld, Freizeit
  • Gesundheitliche Fragen, Gewalterfahrung, Trauma, Behinderung
  • weitere Beratungsstellen und Hilfsangebote
  • persönliche Anliegen

Mbeon − mobiler Alltagsbegleiter für erwachsene Zuwander*innen in Deutschland

Mehr Infos
Bisher waren im Rahmen der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderinnen und Zuwanderer (MBE) nur persönliche Beratungen in einer der über 700 bundesweiten MBE-Beratungsstellen möglich. Das Projekt „MBE online - mbeon“ schafft zwei zusätzliche Kommunikationskanäle: Auf der Informationsplattform mbeon.de können sich Ratsuchende nun auch online informieren. Sie haben außerdem erstmals die Möglichkeit, per Chat mit Beraterinnen und Beratern direkt zu kommunizieren. Die teilnehmenden Beratungsstellen beschränken sich zunächst auf die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen. Das Angebot der Online-Beratung ist darum in der Pilotphase des Projekts vorwiegend auf Ratsuchende mit Wohnsitz in diesen Bundesländern ausgerichtet. Mbeon ist ein mobiler Alltagsbegleiter für erwachsene Zuwanderinnen und Zuwanderer in Deutschland. Er unterstützt Menschen mit unterschiedlicher Migrationsgeschichte darin, ihr Leben in ihrer neuen Heimat selbstbestimmt zu gestalten. Mit relevanten Informationen und dem MBE- Beratungsanbot mobil per APP haben Ratsuchende direkten Zugang zu Hilfs- und Unterstützmöglichkeiten.

Welche Themen interessieren Sie?

Wir stellen Ihnen Informationen zu diesen Bereichen bereit:
  • Deutsch lernen
  • Arbeit und Beruf
  • Gesundheit
  • Wohnen
www.mbeon.de