Die Fachberatung Migrantenorganisationen des Paritätiche Nordrhein-Westfalen lädt herzlich zum Online-Seminar „Kultursensible Selbsthilfe“ ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 15. April, über Google Meet, von 17 bis 19 Uhr, satt. Die Referenten sind  Lioba Heuel und Gülseren Yazaydin des Projektteams „Migration und Selbsthilfeaktivierung“ und Yammen Al Shumali, Leitung „Eine Welt Netz NRW“, IBZ Friedenshaus e.V. Bielefeld.

Ziel ist das Angebot „Selbsthilfe“ vorzustellen und gemeinsam überlegen, wie es auch für die Mitglieder Ihrer Organisation nützlich sein kann.

Dazu werden wir unter anderem folgenden Fragen nachgehen:

Selbsthilfe, was ist das eigentlich?
Was passiert in Selbsthilfegruppen und warum sind sie für viele so hilfreich?
Wie finden Interessierte mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln Zugang zu Selbsthilfegruppen?

In unserem Seminar kommen Selbsthilfe-Aktive zu Wort. Sie berichten über ihre eigenen Erfahrungen, Filmausschnitte geben Einblicke in die Arbeit einer Selbsthilfegruppe. Wir informieren Sie über Selbsthilfeunterstützungsstellen in Ihrer Stadt bzw. Region und über die Möglichkeit der finanziellen Förderung.

Hier kommen Sie zur Anmeldung: https://forms.gle/4MNPxUNdWcQXBCpp8

Diese Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Einladung_15_04_21_Selbsthilfe